Stoffidentifizierung

Gemäß der REACH-Verordnung müssen alle Registranten ausreichende Informationen zur Identifizierung ihres Stoffes zur Verfügung stellen. Für jeden Stoff darf es nur ein Registrierungsdossier geben; daher müssen Unternehmen, die denselben Stoff verwenden, die Registrierung gemeinsam einreichen.

 

Machen Sie klare Angaben zu Ihrer Registrierung
  • Vergewissern Sie sich, dass die Zusammensetzung, die Sie für Ihren Stoff melden, (Zusammensetzung des Stoffes der Rechtsperson) innerhalb des im Dossier des federführenden Registranten gemeldeten Stoffidentitätsprofils (SIP) des registrierten Stoffes liegt.

 

Nutzen Sie die vorhandenen IUCLID-Berichtsfelder in vollem Umfang
  • Wenn Sie der federführende Registrant sind, aktualisieren Sie Ihr Dossier im Namen aller beteiligten Registranten, um die neuen Berichterstattungsfunktionen für das Stoffidentitätsprofil (SIP) und die Felder zum Versuchsmaterial zu nutzen.

 

Belegen Sie die Relevanz Ihrer Versuchsmaterialien
  • Wenn Sie der federführende Registrant sind, geben Sie die Identität und die Konzentration der Bestandteile zu allen Versuchsmaterialien an, die für die Gewinnung der von Ihnen gemäß den Informationsanforderungen nach Anhang VII bis XI gemeldeten Daten verwendet wurden.
  • Geben Sie die Informationen über die Versuchsmaterialien in die entsprechenden Felder in IUCLID unter den einzelnen Endpunkteinträgen ein.

Categories Display

Markiert als:

(Klicken Sie auf die Registerkarte, um nach relevanten Inhalten zu suchen)