Registrierung

Sie sind verpflichtet, Informationen über die Mengen, Eigenschaften und Verwendungen der Stoffe, die Sie in Mengen von über einer Tonne pro Jahr herstellen oder einführen, zu sammeln. Diese Daten übermitteln Sie der ECHA in einem Registrierungsdossier. Bitte berücksichtigen Sie bei der Zusammenstellung und Einreichung Ihrer Registrierung die vorliegenden Empfehlungen.

 

Übermitteln Sie der ECHA ein vollständiges Registrierungsdossier.
  • Nehmen Sie darin alle gemäß der REACH-Verordnung vorgeschriebenen Informationen über den Stoff auf und weisen Sie nach, dass der Stoff auf sichere Weise verwendet wird.
  • Nehmen Sie gegebenenfalls eine Bewertung der Risiken im Zusammenhang mit der Verwendung des Stoffes vor und erläutern Sie, wie diese Risiken zu kontrollieren sind.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Stoff im Rahmen der richtigen gemeinsamen Einreichung registrieren.
  • Stellen Sie die korrekten Informationen zur Stoffidentifizierung bereit:
    • Verlassen Sie sich auf Ihre eigenen unternehmensspezifischen Informationen zur Stoffidentifizierung wie analytischen Informationen oder Informationen zur Zusammensetzung.
    • Stellen Sie sicher, dass Ihr Stoff innerhalb der Grenzzusammensetzung des registrierten Stoffes liegt.
    • Nutzen Sie die verfügbaren IUCLID-Vorlagen, um Informationen wie eine Beschreibung des Herstellungsprozesses für UVCB-Stoffe zu übermitteln.
  • Stellen Sie mithilfe des IUCLID-Validierungsassistenten sicher, dass Sie die geforderten Informationen für den jeweiligen Mengenbereich in die richtigen Abschnitte von IUCLID eingegeben haben.
  • Hinweis: Der Validierungsassistent bestätigt nicht die Vollständigkeit des Dossiers. Die ECHA kann Teile Ihres Dossiers auch manuell prüfen.
Machen Sie korrekte Angaben über die Nutzung als Zwischenprodukt
  • Stellen Sie sicher, dass Sie nachweisen können, dass die Verwendung des Stoffes der Definition einer Nutzung als Zwischenprodukt sowie den Bedingungen gemäß der REACH-Verordnung entspricht.
  • Weisen Sie nach, dass während des Lebenszyklus Ihres Zwischenprodukts, insbesondere bei Schritten, bei denen mit einem Bruch des Sicherheitsbehälters zu rechnen ist, streng kontrollierte Bedingungen herrschen.

Categories Display

Markiert als:

(Klicken Sie auf die Registerkarte, um nach relevanten Inhalten zu suchen)