Mitarbeiter

Im Wesentlichen bietet die ECHA zwei verschiedene Arten von Stellen an: Bedienstete auf Zeit und Vertragsbedienstete.

Bedienstete auf Zeit

Stellen für Zeitbedienstete werden je nach Art und Bedeutung der damit verbundenen Aufgaben in zwei Funktionsgruppen eingestuft:

  • Zur Funktionsgruppe „Administration" (AD) gehören zwölf Besoldungsgruppen von AD 5 bis AD 16, denen technische, administrative, beratende, sprachliche und wissenschaftliche Aufgaben zugeordnet sind.
  • Zur Funktionsgruppe „Assistenz" (AST) gehören elf Besoldungsgruppen von AST 1 bis AST 11, denen ausführende, technische und verwaltungstechnische Aufgaben zugeordnet sind.

Der Vertrag eines Zeitbediensteten hat in der Regel eine Laufzeit von fünf Jahren, wobei eine Verlängerung um einen bestimmten Zeitraum möglich ist. Wird er ein zweites Mal verlängert, läuft der Vertrag auf unbestimmte Zeit.

Die Probezeit eines Zeitbediensteten beträgt sechs Monate.

Vertragsbedienstete

Stellen für Vertragsbedienstete werden je nach Aufgaben und Zuständigkeiten in vier Funktionsgruppen eingestuft:

  • Der Funktionsgruppe I sind unterstützende verwaltungstechnische Tätigkeiten zugeordnet.
  • Der Funktionsgruppe II sind Sekretariats- und Bürotätigkeiten zugeordnet.
  • Der Funktionsgruppe III sind ausführende Tätigkeiten, die Abfassung von Texten und Buchhaltung zugeordnet.
  • Der Funktionsgruppe IV sind Verwaltungs- oder Beratungstätigkeiten und Tätigkeiten im sprachlichen Bereich zugeordnet.

Der Vertrag eines Vertragsbediensteten hat eine Laufzeit von höchstens drei Jahren, wobei eine Verlängerung um einen bestimmten Zeitraum möglich ist. Wird er ein zweites Mal verlängert, läuft der Vertrag auf unbestimmte Zeit.

Werden Vertragsbedienstete für mehr als ein Jahr eingestellt, beträgt ihre Probezeit neun Monate.

Categories Display

Markiert als:

(Klicken Sie auf die Registerkarte, um nach relevanten Inhalten zu suchen)