Mündliche Verhandlungen

Die am Widerspruchsverfahren Beteiligten haben das Recht, während des Verfahrens eine mündliche Erklärung abzugeben. Folglich hält die Widerspruchskammer eine mündliche Verhandlung ab, wenn sie dies für erforderlich hält oder wenn der Widerspruchsführer oder die ECHA einen entsprechenden Antrag stellen. Die Parteien können, binnen einer Frist von zwei Wochen nach Mitteilung durch die Beschwerdekammer, dass der schriftliche Teil des Verfahrens abgeschlossen wurde, eine mündliche Verhandlung beantragen.

Die mündlichen Anhörungen finden am Sitz der ECHA in Helsinki statt.

Mündliche Verhandlungen sind in der Regel öffentlich, es sei denn die Widerspruchskammer lehnt dies aus wichtigen Gründen ab (z. B. wenn vertrauliche Informationen erörtert werden).

Wenn Sie an einer unten aufgelisteten mündlichen Verhandlung teilnehmen möchten, lesen Sie bitte die Leitlinien für die Teilnahme an einer mündlichen Verhandlung vor der Widerspruchskammer. Dort erhalten Sie Informationen zu Anmeldung.

 

Kommende mündliche Verhandlungen

Announcement
A-006-2018
Emerald Kalama Chemical B.V.
Ineos Chloro Toluenes Belgium NV
Lanxess Deutschland GmbH
25/09/2019 09:30 AM View Announcement
A-007-2018
Sumitomo Chemical (UK) plc
Sumitomo Chemical Company Ltd
09/10/2019 09:30 AM View Announcement
Anzeige von 2 Ergebnissen.

Categories Display

Markiert als:

(Klicken Sie auf die Registerkarte, um nach relevanten Inhalten zu suchen)