Registration Dossier

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: Verunglückten an die frische Luft bringen; Arzt sofort
verständigen.

Verunglückten aus der Gefahrenzone entfernen. Auf
Selbstschutz achten.

"ENGLISH"

bring person who had an accident into the fresh air. pay
attention to self-protection.
Emergency measure - Eyes: Gründlich mit Wasser ausspülen; Augenarzt aufsuchen.
Verunglückten aus der Gefahrenzone entfernen. Auf
Selbstschutz achten.

"ENGLISH"

Rinse thoroughly with water. visit ophthalmologist. remove
person who had an accident from the danger zone. pay
attention to self-protection.
Emergency measure - Skin: Sofort mit viel Wasser und Seife abwaschen; Arzt sofort
verständigen.

Beschmutzte oder getränkte Kleidung sofort ausziehen.
Verunglückten aus der Gefahrenzone entfernen. Auf
Selbstschutz achten.

"ENGLISH"

Rinse immediately with plenty of water. Seek medical advice.
Take off soiled or soaked clothes immediately. remove

person who had an accident from the danger zone. pay
attention to self-protection.
Emergency measure - Ingestion: Sofort Mund ausspülen; Arzt sofort verständigen.
Verunglückten aus der Gefahrenzone entfernen. Auf
Selbstschutz achten.

"ENGLISH"

rinse mouth immediately. seek medical advice immediately.
remove person who had an accident from the danger zone. pay
attention to self-protection.

Fire-fighting measures

Recommended extinguishing agent: Wassersprühstrahl, Kohlendioxid, Löschpulver, Schaum, Sand

"ENGLISH"

directed water spray, carbon dioxide, powder extinguishing
agent, foam, sand

Product arising from burning: Wasser, Chlorwasserstoff, Cyanwasserstoff, Kohlenmonoxid,
Kohlendioxid, Stickstoffoxide

"ENGLISH"

water, hydrogen chloride, hydrocyanic acid; carbon monoxide,
carbon dioxide, nitrous oxides

Product determined by test: N

Protective equipment: Entstehungsbrand bekämpfen, soweit es gefahrlos möglich ist.
Atemschutz anlegen.

In gut durchlüfteten Bereichen: Vollmaske mit Kombifilter,
z.B. ABEK-P2 (schützt nicht vor Kohlenmonoxid!)

In geschlossenen Räumen: Isoliergerät (von der
Umgebungsatmosphäre unabhängiger Atemschutz). Löschwasser am
Fortfließen hindern.

"ENGLISH"

Fight fire during the construction, as far as it is safely
possible. Wear respiratory protection.

In well aired areas: full-face mask with combination filter,
e.g. Abek-p2 (does not protect against carbon monoxide!)

In closed rooms: Isolating equipment (respiratory

protection independent of the environment).

Prevent fire fighting water from flowing away.

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Persönliche Schutzausrüstung (siehe "Handhabung") verwenden.
Bei Reinigungsarbeiten Berührung mit der Haut und den Augen
vermeiden. Nicht in Kanalisation oder Gewässer gelangen
lassen. Verschüttetes Gut mit staubbindendem Kehrmittel oder
geeignetem Staubsauger aufnehmen. Staubentwicklung
vermeiden. Aufgenommenes Gut in verschließbare,
ordnungsgemäß gekennzeichnete Behälter füllen. Fußboden und
verunreinigte Gegenstände mit feuchtem Lappen reinigen.
Reinigungsmaterial ebenfalls in verschließbare,
ordnungsgemäß gekennzeichnete Behälter füllen.

Die unter "Handhabung" genannten Maßnahmen sind zu beachten.

"ENGLISH"

Wear personal protective equipment (see handling). Avoid
skin and eye contact when cleaning. Do not leave into drains
or waters. Take up substance with dust binder material or
suitable vacuum cleaner. Avoid dust formation. Fill into
propperly labelled containers. Clean floors and contaminated
things with damp rag. Put also cleaning material into
closable containers which are labelled correctly. measures
mentioned under "handling" have to be noticed.

Handling and storage

Handling: Da der Stoff hautsensibilisierende und augenreizende
Eigenschaften aufweist, sind die üblichen Vorsichtsmaßnahmen
beim Umgang mit Chemikalien besonders sorgfältig zu
beachten. Berührung mit der Haut und den Augen vermeiden.
Staub nicht einatmen. Bei offenem Umgang und möglichem
Produktkontakt:

Atemschutz: Feinstaubmaske (Klasse P1)

(Atemschutzmerkblatt ZH1/701 des HVBG beachten)

Handschutz: Chemikalienschutzhandschuhe

Augenschutz: Schutzbrille/Gesichtsschutz

In besonderen Fällen können weitere Körperschutzmaßnahmen
wie das Tragen von Schutzhaube, chemikalienbeständigen,

ggf. antistatischen Schutzschuhen oder -stiefeln sowie
Chemikalienschutzanzügen mit oder ohne unabhängiger
Luftzufuhr notwendig sein.

Für Sauberkeit im Arbeitsbereich sorgen.

Produktkontakt vermeiden. Arbeitskleidung getrennt
aufbewahren. Beschmutzte oder getränkte Kleidung sofort
ausziehen. Vor den Pausen Hände waschen. Bei Arbeitsende
duschen oder baden.

Nur unter örtlicher Absaugung handhaben. Maßnahmen für

die Rückhaltung von Produkt und Löschwasser vorsehen.
Vorsorge gegen Bildung explosionsgefährlicher Gemische
treffen:

Behälter dicht geschlossen halten.

Von Zündquellen fernhalten - Nicht rauchen.

Staubablagerung und Staubaufwirbelung vermeiden.

"ENGLISH"

Since the material exhibits skin-sensitizing and
eye-stimulating characteristics, the usual precautionary
measures are to be considered while handling chemicals
particularly carefully. Avoid contact with the skin and the
eyes. Do not inhale dust. If handeled open and product
contactis possible:

Respiratory protection (Fine dust respirator (class P1)
(consider respiratory protection instruction card ZH1/701 of
the HVBG)

skin protection: safety glasses/ face protection

In special cases further body preventive measures like
carrying of a protection hood, resistant and, if necessary,
antistatic protection shoes or boots as well as chemical
protection suits with or without independent air supply can
be necessary.

Provide a clean working area.

Avoid contact with the product. Store working clothers
seperately. Take off soiled or soaked clothes immediately.
Wash hands before tracing. With end of work shower or bathe.
Handle under local exhaust only. Measures for the
rueckhaltung of product and fire fighting water plan.

Take precaution against formation of explosion-dangerous
mixtures.

Keep containers tightly closed. Keep away from ignition
sources- do not smoke. Avoid dust deposition and dust
whirling.

Storage: Aus Gründen der Qualitätssicherung trocken lagern. Unter
Verschluß bzw. so lagern, daß nur fachkundige Personen
Zugang haben. Von Nahrungsmitteln, Getränken und
Futtermitteln fernhalten.

Lagerräume sind nach den Grundsätzen einer guten
Betriebshygiene zu unterhalten. Alle angebrochenen Gebinde
sind nach Gebrauch wieder dicht zu schließen. Produktreste
auf den Gebinden sind zu vermeiden.

"ENGLISH"

Store dry for reasons of quality assurance. Store in closed
place or in a way that only informed persons have access.
Keep away from food, beverages and feeds. Storerooms have to
be maintained after the principles of a good industrial
hygiene. all opened packing drums have to be closed tightly
after use. Avoid product remainders on the arrangements.

Packaging of the substance and or preparation: Fibre-Trommeln mit PE-Inliner (200 l)

"ENGLISH"

fibre drums with PE-inlet, 200 l

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (IMDG)

Remarksopen allclose all

Air transport ICAO/IATA

Remarks
Transport: Kein Gefahrgut im Sinne der Transportvorschriften.

Die Verpackung des Stoffes erfolgt unter Verwendung von
Packmitteln, die hinsichtlich ihrer Dichtigkeit und
Festigkeit auch für Produkte mit einem höheren
Gefährdungspotential ausreichen. Die Behälter sind dicht zu
verschließen, gegen Herabfallen zu sichern und ordnungsgemäß
zu kennzeichnen. Sie sind vor Nässe zu schützen und getrennt
von Nahrungs- und Genußmitteln zu halten.

"ENGLISH"

No dangerous good in the sense of the transportation
regulations. The packing of the substance is carried out by
using pile means which suffice with regard to her tightness
and stability also for products with a higher hazard
potential. The containers have to be tightly closed,

secured against falling and labelled correctly. They have

to be protected from wetness and kept separately from food
and luxuries.
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Danger other than fire: Keine

"ENGLISH"

none

Chemical reaction with water: Keine

"ENGLISH"

none

Dust explosion determined by test: N

Disposal considerations

Industry - Possibility of recovery/recycling: Nicht bekannt

"ENGLISH"

mot known

Industry - Possibility of neutralisation: Nicht bekannt

"ENGLISH"

not known

Industry - Possibility of destruction: controlled discharge: Nicht bekannt

"ENGLISH"

not known

Industry - Possibility of destruction - incineration: Code: 663

Verbrennung bei hohen Temperaturen - Langzeitverbrennung

mit Rauchgaswäsche (Mindesttemperatur von 1200°C, eine
Mindestverweildauer von 2 Sekunden, Sauerstoffüberschuß)

"ENGLISH"

code: 663

combustion at high temperatures - long term cobbustion

with flue gas scrubbing (minimum temperature of 1200°C,
minimum sojourn time of 2 seconds, surplus of oxygen)

Industry - Possibility of destruction - water purification: Nicht bekannt

"ENGLISH"

not known

Industry - Possibility of destruction - other: Nicht bekannt

"ENGLISH"

not known

Public at large - Possibility of recovery/recycling: Nicht zutreffend

"ENGLISH"

not applicable