Registration Dossier

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: Frischluftzufuhr;

ggf. Sauerstoffzufuhr, Krankenhauseinweisung





"ENGLISH"

Fresh air; if necessary offer oxigen; seek immediately
medical advice in a hospital.
Emergency measure - Eyes: Sofort mindestens 15 Minuten bei gespreizten Lidern unter
fließendem Wasser gründlich ausspülen.





"ENGLISH"

Rinse at least for 15 min with open eye lid under flowing
water.
Emergency measure - Skin: Gründlich mit Wasser und Seife abwaschen und Arzt aufsuchen.
Beschmutzte und getränkte Kleidung sofort ausziehen.





"ENGLISH"

Wash with plenty of water and soap. Seek medical advice.
Remove spoiled clothing immediately.
Emergency measure - Ingestion: Betroffenen ruhig halten; Mund ausspülen; viel Wasser
trinken; sofort Arzt aufsuchen.





"ENGLISH"

Keep person qualm; wash mouth; drink plenty of water; seek
immediately medical advice.

Fire-fighting measures

Recommended extinguishing agent: Wasser, Löschpulver, Kohlendioxid

"ENGLISH"

Water, extinguishing powder, CO2.

Product arising from burning: Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Bromwasserstoff, Stickstoff,
Stickstoffoxide, Wasser

"ENGLISH"

CO, CO2, HBr, N2, NOx, H2O

Product determined by test: N

Protective equipment: Umluftunabhängiges Atemschutzgerät und Chemieschutzanzug
tragen.

"ENGLISH"

Wear self-contained respirator and chemical protection suit.

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Bei der
Verschmutzung von Flüssen, Seen oder Abwasserleitungen
entsprechend den örtlichen Gesetzen die jeweils

zuständigen Behörden in Kenntnis setzen. Stoff mechanisch
aufnehmen, z. B. mit einem zugelassenen

Industriestaubsauger aufsaugen. Dabei geeignete
Schutzkleidung/Schutzausrüstung tragen. Die mit dem
aufgenommenen Stoff gefüllten Behälter sind ggf. unter
Zuhilfenahme der TRGS 201 "Kennzeichnung von Abfällen

beim Umgang" ausreichend zu kennzeichnen.

"ENGLISH"

Do not let the substance enter the sewage system. If rivers,
lakes or sewage system is spoiled by the substance inform
the local authorities. Take substance up mecchanically, e.g.
by industrial vacuum cleaner. During this wear protective
clothes / protective equipment. Label waste containers
accordingly.

Handling and storage

Handling: Alle Arbeitsverfahren sind grundsätzlich so zu gestalten,
daß der Augenkontakt mit dem Stoff ausgeschlossen ist. Das
Einatmen des Stoffes sowie der Hautkontakt sollten vermieden
werden.

Bei Abfüll-, Umfüll- und Dosierarbeiten sowie bei
Probennahmen sollten staubdichte Vorrichtungen verwendet
werden. Beim Umgang in offenen Systemen sollte möglicher
Staub unmittelbar am Entstehungsort abgesaugt werden.

Für den Fall, daß technische Absaug- oder Lüftungsmaßnahmen
nicht möglich oder unzureichend sind, wird das Tragen von
Atemschutz (z.B. Staubmaske) empfohlen. Zur Vermeidung von
Hautkontakt wird das Tragen von Schutzhandschuhen (z.B. aus
Polyethylen), ggf. geeigneter Schutzkleidung (z.B.
Staubschutzanzug) empfohlen. Ein sicherer Augenschutz (z.B.
Korbbrille) ist unbedingt erforderlich.


In unmittelbarer Nähe des Arbeitsbereiches sollten
Augenbrausen bereitgestellt und ihr Standort auffällig
gekennzeichnet werden.

Die Straßenkleidung sollte getrennt von der Arbeitskleidung
aufbewahrt werden.

Wegen der potentiellen Staubexplosionsgefahr sollten bei
möglicher Staubentwicklung potentielle Zündquellen aus dem
Arbeitsbereich entfernt werden. Des weiteren sollten
Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladungen getroffen
werden.

"ENGLISH"

All working processes should be in that way that eye contact
is excluded. Avoid inhalation and skin contact.

During filling, refilling and dosing work and sample taking
use dust proof equipment. During handling in open systems
possible formating dust should be exhausted at the origin.
If the use technical ventilation and exhaustion is not
possible or not sufficient enough wear breathing protection
(e.g. dust mask). In order to avoid skin contact wear gloves
(e.g. polypropylene) and if necessary wear sufficient
protective clothing (e.g. dust suit). Wear safe eye
protection (e.g. tightly fitting goggles).

Provide eye showers near the working area and mark them
loudly. Store clothes separately from working clothing. Due
to potential dust explosure possibility keep potential
ignition sources away from the working area if dust could
formate. Further take measures against static discharges.

Storage: Behälter dicht geschlossen halten, gegen Herabfallen sichern
und an einem kühlen, gut belüfteten Ort aufbewahren.
Produktreste an/auf den Behältern vermeiden.

"ENGLISH"

Keep containers tightly closed, safeguard them against
falling and store them at a cool and well ventilated room.
Avoid residues on /at the containers.

Packaging of the substance and or preparation: Wird bei Erstproduktion festgelegt, abhängig u.a. von
Chargengröße.

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (IMDG)

Remarksopen allclose all

Air transport ICAO/IATA

Remarks
Transport: Kein Gefahrgut im Sinne des Transportrechts.

In geschlossenen, bruchsicheren Behältern transportieren.
Diese vor Herabfallen sichern und ordnungsgemäß
kennzeichnen.





"ENGLISH"

No dangerous transport good. Transport in closed unbreakable
containers. Safeguard them against falling. Label them
accordingly.
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Chemical reaction with water: Keine bei bestimmungsgemäßer Verwendung.

Schnelle Oxidation bei Luftzutritt





"ENGLISH"

None if the substance is handled as intended. Quick
oxidization in contact with air.

Dust explosion determined by test: N

Disposal considerations

Industry - Possibility of recovery/recycling: Keine Möglichkeiten

Industry - Possibility of destruction: controlled discharge: Deponie, mit Genehmigung der Behörden

Industry - Possibility of destruction - incineration: Verbrennungsanlage, mit Genehmigung der Behörden