Registration Dossier

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: Fuer Frischluft sorgen.


Bei Unwohlsein oder laengerer Expositiont Arzt aufsuchen.



Hinweis:

Mit Reaktivfarbstoffen wurden Faelle von Sensibilisierung
durch Einatmen beobachtet.

Deshalb das Einatmen des Produktes unbedingt vermeiden.
Tritt eine Sensibilisierung auf, ist unverzueglich ein Arzt
aufzusuchen und jeglicher Kontakt mit Reaktivfarbstoffen zu
vermeiden.

"ENGLISH"

Ensure that fresh air is available.

In the case of indisposition or fairly long exposure, seek
medical advice.


Note:

Cases of sensitization by inhalation have been observed in
connection with reactive dyes.

It is therefore essential to avoid inhaling the product.

If sensitization occurs, seek medical advice immediately and
avoid any contact with reactive dyes.
Emergency measure - Eyes: Bei Beruehrung mit den Augen gruendlich mit viel Wasser
spuelen und sofort Arzt konsultieren. Unverletzes bzw. nicht
kontaminiertes Auge schuetzen.

"ENGLISH"

In the case of contact with the eyes, rinse out thoroughly
with large quantities of water and call a physician
immediately. Protect the uninjured or non-contaminated eye.
Emergency measure - Skin: Bei Beruehrung mit der Haut mit Wasser und Seife abwaschen.

Bei andauernder Hautreizung Arzt aufsuchen.





"ENGLISH"

In the case of contact with the skin, wash off with soap and
water. If skin irritation persists, seek medical advice.
Emergency measure - Ingestion: Mund ausspuelen und reichlich Wasser nachtrinken.
Medizinalkohle einnehmen lassen.

Kein Erbrechen einleiten

Sofort Arzt hinzuziehen.

"ENGLISH"

Rinse out the mouth and get the casualty to drink large
quantities of water.

Get the casualty to take medicinal charcoal.

Do not induce vomiting.

Seek medical advice immediately.

Fire-fighting measures

Recommended extinguishing agent: Mit allen Löschmitteln verträglich.

"ENGLISH"

Compatible with all extinguishing agents.

Product arising from burning: Bei einem Brand kann freigesetzt werden:

Kohlenmonoxid (CO)

Kohlendioxid (CO2)

Schwefeldioxid (SO2)

Chlorwasserstoff (HCl)

Stickoxide (NOx)


Brandgase von organischen Materialien sind grundsätzlich als
Atmungsgifte einzustufen.

Brandrückstände und Löschwasser müssen entsprechend den be-
hördlichen Vorschriften entsorgt werden.

"ENGLISH"

The following can be released in the case of fire:

Carbon monoxide (CO)

Carbon dioxide (CO2)

Sulphur dioxide (SO2)

Hydrogen chloride (HCl)

Nitrogen oxides (NOX)


Fire gases of organic materials must always be classified as
toxic by inhalation.

Fire residues and extinguishing water must be disposed of in
accordance with the official regulations.

Product determined by test: N

Protective equipment: Vollschutzanzug, unabhängiges Atemschutzgerät (Isolier-
gerät). Weitere Schutzmassnahmen abhängig von Brandumfang
und örtlichen Gegebenheiten.

"ENGLISH"

Full protective suit, self-contained respirator. Further
measures in dependence on the extent of the fire and local
conditions.

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Stoff anfeuchten und dann mechanisch aufnehmen, z.B. durch
einen zugelassenen Industriestaubsauger. Der aufgenommene
Stoff ist in ordnungsgemaess gekennzeichneten Behaeltern zu
sammeln. Moegliche Staubbildung ist dabei durch geeignetes
Vorgehen zu vermeiden. Geringe Stoffmengen, die nicht
mechanisch entfernt werden koennen, sind in viel Wasser
aufzunehmen. Dabei ist das Einatmen von Staeuben oder
Aerosolen sowie der Haut- und Augenkontakt mit dem Stoff zu
vermeiden. Die persoenliche Schutzkleidung ist zu verwenden.

Wenn kein Recycling moeglich, Entsorgung der Behaelter und
des Stoffes entsprechend den oertlichen behoerdlichen
Vorschriften, z.B. durch kontrolliertes Verbrennen in einer
Verbrennungsanlage. Das Reinigungswasser ist der zentralen
Abwasseraufbereitung zuzufuehren.






"ENGLISH"

Moisten the substance and take up mechanically, e.g. using
an authorized industrial vacuum cleaner. The substance that
is taken up must be collected in properly labelled
containers. A possible formation of dust must be avoided
here by proceeding appropriately. Small quantities of the
substance that cannot be removed mechanically are to be
taken up in large quantities of water. The inhalation of
dusts or aerosols as well as skin and eye contact with the
substance must be avoided here.

The personal protective clothing must be worn.


If recycling is not possible, dispose of the containers and
the substance in accordance with the local official
regulations, e.g. by means of controlled incineration in an
incineration plant. The cleaning water must be taken to the
central waste-water treatment plant.

Handling and storage

Handling: Für den Umgang mit dem Stoff sind die festgelegten Massnah-
men der Schutzstufe 2 einzuhalten. Betriebsvorschriften,
Sicherheitsdatenblätter, Betriebsanweisungen und stoff-/
arbeitsplatzbezogene Gefährdungsbeurteilungen sind für alle
Mitarbeiter jederzeit zugänglich.

Schriftliche Unterweisungen finden regelmässig statt und
werden dokumentiert.


Alle Arbeitsverfahren sind grundsätzlich so zu gestalten,
dass eine dem Stand der Technik entsprechende minimale Expo-
sition von Mensch und Umwelt gewährleistet ist.


Abfüll-, Umfüll- und Dosierarbeiten sowie Probenahmen werden
in der Regel in geschlossenen Systemen oder Vorrichtungen
mit Absaugung durchgeführt.

Wo dies technologisch bedingt nur eingschränkt möglich ist,
sind wirksame persönliche Schutzmassnahmen vorgeschrieben.
Bei Expositionsgefahr durch Stäube oder Aerosole werden
Atemschutzmasken (Mehrbereichsfilter ABEK/P2) verwendet.

Zur Vermeidung von Hautkontakt werden Chemikalienschutz-
handschuhe nach EN-Norm 210 (z. B. aus Chloropren) und ge-
eignete Arbeitsbekleidung getragen.

Bei allen Arbeitsgängen in der Produktion ist unabhängig von
einer möglichen Exposition das Tragen einer Schutzbrille (z.
B. Korbbrille) vorgeschrieben. Dadurch können Augenschädi-
gungen durch den Stoff (Xi, R41) ausgeschlossen werden.


In unmittelbarer Nähe des Arbeitsbereiches sollten ausrei-
chende Waschgelegenheiten zur Verfügung stehen sowie Augen-
brausen bereitgestellt und ihr Standort auffällig gekenn-
zeichnet werden.

Nach Hautkontakt müssen die betroffenen Körperstellen sofort
gründlich mit Wasser und Seife gereinigt werden.

Nach Augenkontakt ist das betroffene Auge sofort mit viel
Wasser zu spülen und ein Arzt unverzüglich hinzuzuziehen.
Vorbeugende Hautschutz- und Hautpflegemassnahmen werden
empfohlen und die entsprechenden Mittel zur Verfügung ge-
stellt. Die notwendigen Massnahmen sind im Hautschutzplan
detailliert festgelegt.

Die Trennung von Nahrungsmitteln, Genussmitteln und Geträn-
ken ist sichergestellt.


Bei möglicher Staubentwicklung sollten wegen der potentiel-
len Staubexplosionsgefahr potentielle Zündquellen aus dem
Arbeitsbereich entfernt werden. Des Weiteren sollten Maßnah-
men gegen elektrostatische Aufladungen getroffen werden.

"ENGLISH"

With regard to the handling of the substance, the measures
laid down for protection level 2 must be adhered to.

Company rules, safety data sheets, operating instructions
and risk assessments must be accessible to all members of
staff at all times.

Written instruction takes place regularly and is documented.

All working procedures must always be designed so that, in
accordance with the state of technology, a minimal exposure
of man and the environment is ensured.


As a rule, filling, transfer, metered feeding and sampling
are performed in closed systems or using equipment with
exhaust ventilation.


In cases where this is only possible to a limited extent for
technical reasons, effective personal protection measures
are stipulated. If there is the risk of exposure to dusts or
aerosols, respirators (multi-area filters ABEK/P2) are used.
In order to avoid dermal contact, chemical-resistant gloves
according to EN-standard 210 (e.g. made of chloroprene) and
suitable working clothes are worn.


During all production work processes the wearing of
protective goggles (e.g. tightly fitting goggles) is
stipulated regardless of the possibility of exposure. It is
thus possible to exclude eye damage as a result of the
substance (Xi, R41).


Sufficient washing facilities should be available in the
immediate vicinity of the work area. Eye douches should be
made available and their location labelled conspicuously.


After dermal contact the affected parts of the body must be
cleaned immediately with soap and water.

After eye contact the affected eye is to be rinsed
immediately with large quantities of water and a physician
must be called immediately.

Preventive skin-protection and skin-care measures are
recommended and the corresponding agents are made available.
The necessary measures are laid down in the skin-protection
plan.


It is ensured that the substance is kept separate from food,
tobacco, alcohol and drinks.


If there is the possibility of dust forming, due to the
potential dust-explosion riks, potential ignition sources
should be removed from the work area. Furthermore, measures
should be taken to prevent static discharge.

Storage: Fuer die Lagerung gilt die VCI-Lagerklasse 11. Das Lager
entspricht den gesetzlichen Forderungen und erfuellt die
Bedingungen der WGK 2.

Das Produkt wird bei Raumtemperatur in dicht geschlossenen
Behaeltern gelagert. Die Gebinde sind vorschriftsmaessig und
eindeutig gekennzeichnet.


Lagerraeume sind gut belueftet, den Vorschriften
entsprechend hergerichtet und nach den Grundsaetzen einer
guten Betriebshygiene unterhalten. Angebrochene Gebinde
werden nach Gebrauch wieder dicht geschlossen. Produktreste
auf den Gebinden und dem Fussboden werden sofort mit der
gebotenen Vorsicht entfernt.



"ENGLISH"

The VCI storage class 11 applies to storage. The storeroom
meets the statutory demands and fulfils the conditions that
relate to hazard class 2.

The product is stored at room temperature in tightly closed
containers. The packing drums must be labelled clearly in
accordance with the regulations.


The storerooms are well-ventilated, laid out according to
the rules and regulations and maintained according to the
principles of good industrial hygiene. Opened packing drums
must be closed tightly again after use. Product residues on
the packing drums and the floor are removed immediately with
due care.

Packaging of the substance and or preparation: Big-Bag (500 kg)

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (IMDG)

Remarksopen allclose all

Air transport ICAO/IATA

Remarks
Transport code: nicht zugeordnet
Transport: Der Transport unterliegt nicht den Bestimmungen des
Gefahrgutrechts. Die ueblichen Sicherungsmassnahmen bei
Transporten sind einzuhalten.


Der Transport erfolgt zuverlaessig durch eine vertraglich
gebundene, international agierende Spedition in dicht
verschlossen industriellen Verpackungen. Transportbezogene
Expositionen treten nicht auf.


Fuer den innerbetrieblichen Transport:

Verwendung von Original-Behaeltern oder anderen
unzerbrechlichen, vorschriftsmaessig gekennzeichneten
Behaeltern.

Behaelter dicht geschlossen halten und durch geeignete
Massnahmen gegen Herabfallen sichern.

"ENGLISH"

Transportation is not subject to the provisions in hazardous
goods law. The usual safety measures must be adhered to in
the case of transportation.


Transportation is undertaken reliably by a contractually
bound, internationally operating haulier in tightly sealed
industrial packaging. Transport-related exposures do not
occur.


For in-company transportation:

Use original containers or other unbreakable containers that
are labelled according to the regulations.

Keep the containers tightly closed and secure them against
falling by taking suitable measures.
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Danger other than fire: Der Stoff ist in seiner Auslieferungsform als brennbarer
Feststoff zu klassifizieren. Der Stoff ist nicht
entzuendlich, nicht brandfoerdernd und nicht
selbstzersetzlich.

Keine Zersetzung/ gefaehrlichen Reaktionen bei
vorschriftsmaessiger Lagerung und Handhabung.



"ENGLISH"

In the form in which the substance is delivered, the
substance is to be classified as a combustible solid. The
substance is not flammable, not oxidizing and does not
decompose on its own.

No decomposition/hazardous reactions if stored and handled
according to the regulations.

Chemical reaction with water: Der Stoff ist begrenzt wasserloeslich. Keine gefaehrlichen
Reaktionen mit Wasser.

"ENGLISH"

The substance is water-soluble to a limited extent. No
hazardous reactions with water.

Dust explosion: Bei unegprueften pulverfoermigen Stoffen ist generell mit
Staubexplosionsgefahr zur rechnen. Staubbildung ist zu
vermeiden. Massnahmen gegen elektrostatische Aufladung sind
zu treffen. Staubablagerungen sind feucht mit der gegebenen
Vorsicht aufzunehmen.

"ENGLISH"

A dust-explosion risk is generally to be expected in the
case of untested powdery substances. The formation of dust
must be avoided. Measures must be taken to prevent static
discharge. Dust deposits must be taken up in a moist state
with due care.

Dust explosion determined by test: N

Disposal considerations

Industry - Possibility of recovery/recycling: Eine Wiederverwendung des Stoffes bzw. ein Recycling ist in
der Praxis nicht moeglich.

"ENGLISH"

Reutilization of the substance or recycling is not possible
in practice.

Industry - Possibility of neutralisation: Keine Moeglichkeiten bekannt.

"ENGLISH"

No known possibilities.

Industry - Possibility of destruction: controlled discharge: Vor einer Deponierung Ruecksprache mit dem oertlichen
Entsorger erforderlich. Behoerdliche und oertliche
Vorschriften sind zu beachten. Die Deponierung wird von der
CBW aus Gruenden des Umweltschutzes nicht empfohlen.

"ENGLISH"

Consultation with the local disposal company is required
prior to landfilling. Official and local rules and
regulations must be observed. For reasons of environmental
protection, landfilling is not recommended by the CBW.

Industry - Possibility of destruction - incineration: Verbrennung ist die von der CBW empfohlene
Entsorgungsmethode. Behoerdliche und oertliche Vorschriften
sind zu beachten.

"ENGLISH"

Incineration is the method recommended by the CBW. Official
and local regulations must be observed.

Industry - Possibility of destruction - water purification: Der Stoff gelangt aufgrund des Herstellungsverfahrens nur in
geringen Mengen in das Abwasser und wird in der zentralen
Abwasserbehandlungsanlage des Chemieparks Bitterfeld-Wolfen
gefahrlos beseitigt.

"ENGLISH"

Due to the production method, the substance only enters the
waste water in small quantities and is removed risk-free in
the central waste-water treatment plant of the chemicals
park Bitterfeld-Wolfen.

Industry - Possibility of destruction - other: Keine weiteren Moeglichkeiten bekannt.

"ENGLISH"

No further possibilities known.

Public at large - Possibility of recovery/recycling: nicht erforderlich.

"ENGLISH"

Not necessary.

Public at large - Possibility of neutralisation: nicht erforderlich.

"ENGLISH"

Not necessary.

Public at large - Possibility of destruction: controlled discharge: nicht erforderlich.

"ENGLISH"

Not necessary.

Public at large - Possibility of destruction - incineration: nicht erforderlich.

"ENGLISH"

Not necessary.

Public at large - Possibility of destruction - water purification: nicht erforderlich.

"ENGLISH"

Not necessary.

Public at large - Possibility of destruction - others: nicht erforderlich.

"ENGLISH"

Not necessary.