Registration Dossier

Administrative data

First-aid measures

Verunreinigte Kleidung entfernen.
Nach Einatmen:
Bei Beschwerden nach Einatmen von Staub: Frischluft, Arzthilfe.
Nach Hautkontakt:
Mit Wasser und Seife gründlich abwaschen.
Nach Augenkontakt:
Mindestens 15 Minuten bei gespreizten Lidern unter fließendem Wasser gründlich ausspülen.
Nach Verschlucken:
Mund ausspülen und reichlich Wasser nachtrinken

Fire-fighting measures

Löschmittel
Geeignete Löschmittel: Löschpulver, Schaum
Aus Sicherheitsgründen ungeeignete Löschmittel: Kohlendioxid
Besondere, von dem betreffenden Stoff oder Gemisch ausgehende Gefahren
gesundheitsschädliche Dämpfe
Entwicklung von Rauch/Nebel. Die genannten Stoffe/Stoffgruppen können bei einem Brand freigesetzt werden.
Hinweise für die Brandbekämpfung
Besondere Schutzausrüstung: Umluftunabhängiges Atemschutzgerät tragen.

Accidental release measures

Staubbildung vermeiden. Persönliche Schutzkleidung verwenden.
Umweltschutzmaßnahmen: Verunreinigtes Wasser/Löschwasser zurückhalten. Nicht in die Kanalisation/Oberflächenwasser/Grundwasser gelangen lassen.
Methoden und Material für Rückhaltung und Reinigung
Für kleine Mengen: Mit geeignetem Gerät aufnehmen und entsorgen.
Für große Mengen: Mit staubbindendem Mittel aufnehmen und entsorgen. Staubentwicklung vermeiden.

Handling and storage

Schutzmaßnahmen zur sicheren Handhabung
Beim Umfüllen größerer Mengen ohne Absauganlage: Atemschutz.
Brand- und Explosionsschutz: Staubbildung vermeiden. Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladungen treffen.
Bedingungen zur sicheren Lagerung unter Berücksichtigung von Unverträglichkeiten
Weitere Angaben zu den Lagerbedingungen: Behälter dicht geschlossen und trocken halten; an einem kühlen Ort aufbewahren.

Transport information

Land transport (ADR/RID)

UN number:
n.a.
Shippingopen allclose all
Class:
n.a.
Classification code:
n.a.
Packaging group:
n.a.
Labels:
n.a.
SpecialProvisionsopen allclose all

Inland waterway transport (ADN(R))

UN number:
n.a.
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (IMDG)

UN number:
n.a.
Remarksopen allclose all

Air transport ICAO/IATA

UN number:
n.a.
Remarksopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Keine zu überwachenden Arbeitsplatzgrenzwerte bekannt.
Begrenzung und Überwachung der Exposition
Persönliche Schutzausrüstung
Atemschutz:
Geeigneter Atemschutz bei niedrigen Konzentrationen oder kurzfristiger Einwirkung: Partikelfilter mit mittlerem Rückhaltevermögen für feste und flüssige Partikel (z. B. EN 143 oder 149, Typ P2 oder FFP2)
Handschutz:
Chemikalienbeständige Schutzhandschuhe (EN 374)
Geeignete Materialien auch bei längerem, direktem Kontakt (Empfohlen: Schutzindex 6, entsprechend > 480 Minuten Permeationszeit nach EN 374):
z.B. Nitrilkautschuk (0,4 mm), Chloroprenkautschuk (0,5mm), Polyvinylchlorid (0,7 mm), u.a.
Zusätzlicher Hinweis: Die Angaben basieren auf eigenen Prüfungen, Literaturangaben und Informationen von Handschuhherstellern oder sind durch Analogieschluss von ähnlichen Stoffen abgeleitet. Es ist zu beachten, dass die tägliche Gebrauchsdauer eines Chemikalienschutzhandschuhs in der Praxis wegen der vielen Einflussfaktoren (z.B. Temperatur) deutlich kürzer als die durch Tests ermittelte Permeationszeit sein kann.
Augenschutz:
Schutzbrille mit Seitenschutz (Gestellbrille)
Allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen
Die beim Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten. Das Tragen geschlossener Arbeitskleidung wird empfohlen.

Stability and reactivity

Reaktivität: Keine gefährlichen Reaktionen, wenn die Vorschriften/Hinweise für Lagerung und Umgang beachtet werden.
Chemische Stabilität: Das Produkt ist stabil, wenn die Vorschriften/Hinweise für Lagerung und Umgang beachtet werden.
Möglichkeit gefährlicher Reaktionen: Keine gefährlichen Reaktionen bei vorschriftsmäßiger Lagerung und Handhabung.
Zu vermeidende Bedingungen: Keine zu vermeidenden Bedingungen zu erwarten.
Unverträgliche Materialien: Zu vermeidende Stoffe: Keine zu vermeidenden Stoffe bekannt.

Disposal considerations

Gemäss länderspezifischen Vorschriften entsorgen.