Registration Dossier

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: Bei Beschwerden nach Einatmen von Staub Frischluftzufuhr;
Arzthilfe.



"ENGLISH"

If difficulties occur: seek medical advice.
Emergency measure - Eyes: 15 Minuten bei gespreizten Lidern unter fließendem Wasser
gründlich ausspülen.



"ENGLISH"

Rinse thoroughly with plenty of water eye lids held open for
at least 15 min.
Emergency measure - Skin: Mit Wasser und Seife abwaschen.



"ENGLISH"

Wash with water and soap.
Emergency measure - Ingestion: Mund ausspülen und reichlich Wasser nachtrinken.



"ENGLISH"

Wash out mouth and drink plenty of water.

Fire-fighting measures

Recommended extinguishing agent: Sprühwasser, Trockenlöschmittel, Schaum

"ENGLISH"

Water mist, dry extinguisher, foam.

Product arising from burning: Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Wasser, Stickstoffoxide,
Schwefeloxide


"ENGLISH"

CO/CO2, Water, NOx.

"ENGLISH"

SOx

Product determined by test: N

Protective equipment: Umluftunabhängiges Atemschutzgerät

"ENGLISH"

Self-contained breathing apparatus.

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Verschütteten Stoff möglichst mit baumustergeprüftem
(exgeschütztem) Industriestaubsauger aufnehmen, um dabei
Staubentwicklung zu vermeiden. Abfallbehälter dicht
verschließen und gemäß TRGS 201 kennzeichnen. Einatmen von
Staub sowie Augenkontakt mit dem Stoff sind unbedingt zu
vermeiden. Personen, die die Reinigungsarbeiten vornehmen,
sollten die unter "Handhabung" beschriebene persönliche
Schutzausrüstung tragen. Maßnahmen gegen elektrostatische
Aufladungen treffen. Bei möglicher Staubbildung alle
potentiellen Zündquellen entfernen. Entsorgung entsprechend
den örtlichen behördlichen Vorschriften.

"ENGLISH"

Collect spillage with licensed (ex-safe) vacuum cleaner.
Avoid dust formation. Close waste container tightly. Label
waste container.

Avoid inhalation and eye contact. Use the protection
measures in 2.3.1. Provide measures against electrostatic
charging. In case of potential dust formation remove all
potential sources of ignition.

Discharge the waste according to regulation.

Handling and storage

Handling: Alle Arbeitsverfahren sind so zu gestalten, daß die
Belastung durch Einatmen des Stoffes so gering wie möglich
und der Augenkontakt ausgeschlossen ist. Des weiteren sollte
der Hautkontakt mit dem Stoff vermieden werden.

Bei Abfüll-, Umfüll- und Dosierarbeiten sowie bei
Probenahmen sollten geschlossene bzw. zumindest staubdichte
Vorrichtungen verwendet werden. Beim Umgang in offenen
Systemen sollte möglicher Staub unmittelbar am
Entstehungsort abgesaugt werden. Die abgesaugte Luft sollte
nur nach ausreichender Reinigung mit geprüften Geräten in
den Arbeitsbereich zurückgeführt werden. Wenn technische
Absaug- oder Lüftungsmaßnahmen nicht möglich oder
unzureichend sind, sollte Atemschutz (z.B. ...) getragen
werden. Zur Vermeidung von Hautkontakt sollten geprüfte
Schutzhandschuhe (z.B. ...) und ggf. geeignete
Schutzkleidung (z.B. ...) getragen werden. Ein sicherer
Augenschutz (z.B. ...) ist unbedingt erforderlich.

In unmittelbarer Nähe des Arbeitsbereiches sollten
Augenbrausen bereitgestellt und ihr Standort auffällig
gekennzeichnet werden.

Die Straßenkleidung sollte getrennt von der Arbeitskleidung
aufbewahrt werden.

Wegen der potentiellen Staubexplosionsgefahr sollten bei
möglicher Staubentwicklung potentielle Zündquellen aus dem
Arbeitsbereich entfernt werden. Des weiteren sollten
Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladungen getroffen
werden.



"ENGLISH"

Avoid inhalation and eye contact as well as skin contact.
For filling/refilling and dosage works as well as for
sampling use closed or at least dust proof devices. Exaust
dust where it is formed. DO not reuse used air. If the
exhaustion measures are not sufficient wear breathing
protection.

Wear gloves, protective cloths, goggles.

Provide eye browses close to the work place.

Keep street cloths separated from working cloths.

Remove potential sources of ignition from the working area.
Provide measures against electrostatic charging.

Storage: Der Stoff sollte in dichtschließenden, bruchsicheren und
vorschriftsmäßig beschrifteten Behältern unter kühlen und
trockenen Bedingungen gelagert werden.

Produktreste an/auf den Behältern sollten vermieden werden.



"ENGLISH"

Store in thightly closed, unbreakable and well labelled
containers under cool and dry conditions.

Avoid product residue on/outside the containers.

Packaging of the substance and or preparation: PE-Fässer mit innenliegender PE-Folie (25 kg)

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (IMDG)

Remarksopen allclose all

Air transport ICAO/IATA

Remarks
Transport: Der innerbetriebliche Transport sollte in dichtschließenden,
vorschriftsmäßig beschrifteten und bruchsicheren

Behältern, die gegen Verrutschen und Herabfallen gesichert
sind, erfolgen.

Kein Gefahrgut im Sinne der Transportvorschriften.



"ENGLISH"

Inner transport in tightly closed, well labelledand
unbreakable containers, which are safeguarded against
slipping and falling.

No dangerous cargo according to transport regulations.
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Danger other than fire: Keine bekannt



"ENGLISH"

unknown

Chemical reaction with water: Keine Reaktion



"ENGLISH"

no reaction

Dust explosion: Die Entstaubung der Handelsware (= Zubereitung) wird aus
arbeitshygienischen Gründen durchgeführt. Die Entstaubung
ist aber nicht so weitgehend, daß beim Verarbeiten größerer
Mengen eine Staubexplosionsgefahr ausgeschlossen werden
kann.

"ENGLISH"

The dust is reduced but not complete, so that handling a
greater amount an dust explosion cannot be excluded.

Dust explosion determined by test: N

Disposal considerations

Industry - Possibility of recovery/recycling: Wenn der Stoff verunreinigt ist, bestehen keine
Möglichkeiten zur Wiederverwendung.

"ENGLISH"

If the substance is impurified: none.

Industry - Possibility of neutralisation: Möglichkeiten zur Neutralisierung bestehen nicht.

"ENGLISH"

none

Industry - Possibility of destruction: controlled discharge: Eine Beseitigung durch Deponierung wird nicht empfohlen.

"ENGLISH"

A discharge at a waste site is not recommended,

Industry - Possibility of destruction - incineration: Wegen der möglichen Entstehung luftfremder Emissionen muß
die Verbrennung in einer geeigneten Anlage erfolgen.

"ENGLISH"

As hazardeous gases can be generated the incineration has to
take place in an appropriate plant.

Industry - Possibility of destruction - water purification: Aus Abwasser kann der Stoff erforderlichenfalls durch
geeignete Sorptionsmittel eliminiert werden.

"ENGLISH"

From waste water the substance can be eliminated by an
appropriate sorption agent.

Industry - Possibility of destruction - other: Keine

"ENGLISH"

none

Public at large - Possibility of recovery/recycling: Nicht zutreffend

"ENGLISH"

not applicable