Registration Dossier

Diss Factsheets

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: Sofort Arzt rufen.

Emergency measure - Eyes: Mindestens 15 Minuten bei gespreizten Lidern gründlich mit

Wasser ausspülen; sofort Arzt aufsuchen.

Emergency measure - Skin: Gründlich mit Wasser abwaschen und sterilen Schutzverband

anlegen; Arzt aufsuchen.

Verschmutzte Kleidung sofort wechseln.

Emergency measure - Ingestion: Reichlich Wasser trinken; kein Erbrechen erzeugen; sofort

Arzt rufen.

Fire-fighting measures

Product arising from burning: Keine Brandgefahren

Product determined by test: N

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Bei Verschütten des festen Stoffes mechanisch unter

Anwendung von Atem-, Hand- und Augenschutz aufnehmen; bei

Verschütten von Lösungen mit Adsorptionmitteln (z.B.

Kieselgur) aufnehmen.

Handling and storage

Handling: Bei Handhabung des festen Stoffes Atem-, Haut- und

Augenschutz, bei Handhabung seiner Lösungen Haut- und

Augenschutz.

Storage: Lagerung des Feststoffes in T V-geprüften PE-Säcken oder in

nicht verzinkten Eisenfässern.

Packaging of the substance and or preparation: Stahlblechfässer; ggf. mit PE-Auskleidung

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (UN RTDG/IMDG)

Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Air transport (UN RTDG/ICAO/IATA)

Shippingopen allclose all
Special provisions / remarks
Remarks:
Transport: In T V-geprüften PE-Säcken oder in nicht verzinkten

Eisen- oder Stahlblechfässern, ggf. mit PE-Auskleidung

unter Beachtung der Beförderungsvorschriften transportieren.
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Danger other than fire: Keine bekannt

Chemical reaction with water: Keine Reaktion

Disposal considerations

Industry - Possibility of recovery/recycling: Wasserunlösliche Verunreinigungen können durch Filtration

aus wässrigen Lösungen des Stoffes entfernt werden.

Industry - Possibility of neutralisation: Mit Säuren; Stoff kann zur Neutralisierung saurer Abfälle

eingesetzt werden.

Industry - Possibility of destruction: controlled discharge: In kontrollierten Deponien möglich.

Industry - Possibility of destruction - incineration: Wegen des hohen anorganischen Anteils nicht zu empfehlen.

Industry - Possibility of destruction - water purification: In Kläranlagen wird der Stoff nicht abgebaut, kann dort aber

als Neutralisationsmittel dienen.

Public at large - Possibility of recovery/recycling: Wasserunlösliche Verunreinigungen können durch Filtration

aus wässrigen Lösungen des Stoffes entfernt werden.

Public at large - Possibility of neutralisation: Mit Säuren; Stoff kann zur Neutralisierung saurer Abfälle

eingesetzt werden.

Public at large - Possibility of destruction: controlled discharge: In kontrollierten Deponien möglich.

Public at large - Possibility of destruction - incineration: Wegen des hohen anorganischen Anteils nicht zu empfehlen.

Public at large - Possibility of destruction - water purification: In Kläranlagen wird der Stoff nicht abgebaut, kann dort aber

als Neutralisationsmittel dienen.