Registration Dossier

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: Frischluftzufuhr; bei Unwohlsein Arzt hinzuziehen.
Emergency measure - Eyes: Mit reichlich Wasser bei geöffnetem Lidspalt ausspülen. Wenn
danach Schmerzen anhalten, Augenarzt hinzuziehen.
Emergency measure - Skin: Mit reichlich Wasser abwaschen.

Kontaminierte Kleidung entfernen.
Emergency measure - Ingestion: Viel Wasser trinken, Erbrechen auslösen, Arzt hinzuziehen.

Fire-fighting measures

Recommended extinguishing agent: Schaum, Pulver, Löscher: P,K

Product arising from burning: Stickstoffoxide, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, ungesättigte
Kohlenwasserstoffe

Product determined by test: N

Protective equipment: Handschutz, Augenschutz, Atemschutz

Umluftunabhängiges Atemschutzgerät, dicht abschließende
Korbbrille, Gesichtsschutz, chemikalienbeständige
Schutzhandschuhe

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Trocken aufnehmen (z.B. mit zugelassenem
Industriestaubsauger) und der geordneten Entsorgung
zuführen. Nicht in Gewässer, Abwasser oder Erdreich gelangen
lassen. Kontaminierte Gegenstände und Räume nachreinigen.
Kontaminierte Kleidung wechseln. Zu entsorgendes Material
nach TRGS 201 kennzeichnen.

Handling and storage

Handling: Augen- und Hautkontakt vermeiden.

Mit der bei Chemikalien üblichen Vorsicht handhaben.

Die bekannten Daten zu dem Stoff reichen nicht aus,

um schädliche Wirkungen auszuschließen.

Deshalb Schutzbrille, Schutzhandschuhe und bei Auftreten von
Stäuben Atemschutz tragen.

Staubbildung vermeiden und technische Schutzmaßnahmen
einhalten. Die Verwendung von staubsicheren Ab-/Umfüll- und
Dosieranlagen, ggf. eine örtliche Absaugung (ohne
Rückführung der Abluft in die Arbeitsbereichsatmosphäre)
sind erforderlich.

Storage: Dicht verschlossen, trocken, an gut belüftetem Ort bei
Zimmertemperatur lagern und von Zündquellen entfernt halten.
Das Temperaturintervall von -20 °C bis +50 °C nicht

unter- oder überschreiten. Lager- und Transportbehälter
dürfen außen nicht mit Füllgut verunreinigt sein. Durch
geeignete Maßnahmen sicherstellen, daß kein Füllgut durch
Absturz von Lagerbehältern freigesetzt werden kann. Nach
GefahrstoffV kennzeichnen.

Packaging of the substance and or preparation: PE-Fässer mit Stülpdeckel und eingestelltem Kunststoffbeutel
(30 - 120 kg)

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (IMDG)

Remarksopen allclose all

Air transport ICAO/IATA

Remarks
Transport: Auch für interne Transporte nach GGVS zugelassene
Verpackungen verwenden (z.B. Kunststoffflaschen in
Wellpappschachteln oder Kunststofftrommeln mit Inliner).
Transportgut gegen Absturz sichern.

Ordungsgemäß kennzeichnen.
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Danger other than fire: Im Brandfall Entstehung gefährlicher Dämpfe möglich.
Entweichende Dämpfe mit Wasser niederschlagen.

Dust explosion: Einstufung in die Staubexplosionsklasse 2 (Mod. Methode mit
dem Hartmann-Rohr).

Dust explosion determined by test: Y

Disposal considerations