Registration Dossier

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: Nach Inhalation von Stäuben oder Aerosolen Arzt konsultieren

"ENGLISH"

Seek medical advice.
Emergency measure - Eyes: Sofort mit viel Wasser gründlich ausspülen; ggf. Arzt
aufsuchen.

"ENGLISH"

Wash immediately with plenty of water; if nec. seek medical
advice.
Emergency measure - Skin: Sofort mit viel Wasser und Seife oder anderen geeigneten,
hautschonenden Mitteln abwaschen, ggf. duschen.
Verunreinigte Schutzkleidung und Kleidung wechseln.


"ENGLISH"

wash away with soap and water, if nec. take a shower.

Remove contaminated clothes.
Emergency measure - Ingestion: Viel Wasser, ggf. vermischt mit A-Kohle, trinken lassen. Bei
Unwohlsein Arzt aufsuchen.


"ENGLISH"

Drink plenty of water (if nec. with charcoal). If feel
unwell seek medical advice.

Fire-fighting measures

Recommended extinguishing agent: Wassernebel, Schaum, Trockenlöschmittel, Kohlendioxid. Wahl
richtet sich nach Brandumfang und örtlichen Gegebenheiten.


"ENGLISH"

water mist, foam, dry chemical, CO2. There is no limitation
in the selection of the extinguisher.

Product arising from burning: Kohlendioxid, Kohlenmonoxid, Schwefeloxide, nitrose Gase


"ENGLISH"

CO2/CO, SOx, NOx.

Product determined by test: N

Protective equipment: Schutzanzüge und Atemschutzgeräte; abhängig von Brandumfang
und örtlichen Gegebenheiten.


"ENGLISH"

Fire protection clothes and breathing protection.

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Verschüttetes Pulver mechanisch, z.B. auch durch einen
zugelassenen Industriestaubsauger aufnehmen und in
ordnungsgemäß gekennzeichneten Abfallbehältern sammeln.
Reste feucht aufnehmen und ebenfalls in gekennzeichneten
Behältern sammeln. Dabei ist das Einatmen von Stäuben bzw.
ein Hautkontakt mit dem Pulver zu vermeiden.

Personen, die entsprechende Reinigungsarbeiten vornehmen,
sind gehalten, die bei "Handhabung" erwähnten
Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Entsorgung der Abfallbehälter
entsprechend den örtlichen, behördlichen Vorschriften, z.B.
durch kontrollierte Verbrennung.


"ENGLISH"

Collect mechanically (industrial vacuum cleaner) and fill
into labelled containers. Avoid respiration of the dust and
dermal contact with the powder. Take the protection measures
described in 2.3.1. Discharge acc. to regulations.

Handling and storage

Handling: Die beim Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmaßnahmen
beachten. Bei allen Arbeitsgängen, bei denen die Möglichkeit
zu Haut- bzw. Augenkontakt besteht, geeignete
Arbeitskleidung, Gummihandschuhe und Schutzbrille tragen.
Beim Umfüllen Staubentwicklung vermeiden.

Getrennt von Nahrungs-, Genußmitteln und Getränken halten.
Bei Gefahr einer Staubexplosion alle potentiellen
Zündquellen aus dem Arbeitsbereich entfernen.


"ENGLISH"

Provide usual precaution measures.

Wear gloves, goggles and working clothes. Avoid dust
formation. Keep away from sources of ignition. Keep away
from foodstuff, drinks and tobacco.

Storage: Trocken und bei Raumtemperatur in dicht geschlossenen
Behältern lagern.

Lagerräume nach den Grundsätzen einer guten

Betriebshygiene unterhalten. Alle angebrochenen Gebinde

nach Gebrauch wieder dicht schließen. Produktreste auf

den Gebinden vermeiden bzw. mit der gebotenen Vorsicht
entfernen.


"ENGLISH"

Store dry and at room temperature in closed containers.

Keep store rooms according to good industrial hygiene.
Reclose opened containers tightly. Avoid product residues
on/outside the containers.

Packaging of the substance and or preparation: Fibretrommel mit PE-Innenbeutel (ca. 50 kg)

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (IMDG)

Remarksopen allclose all

Air transport ICAO/IATA

Remarks
Transport: Kein gefährliches Transportgut. Die Verpackung durch den
Hersteller erfolgt mit Packmitteln, die hinsichtlich ihrer
Dichtig- und Festigkeit auch für Produkte mit höherem
Gefährdungspotential ausreichen. Behälter vor Nässe schützen
und getrennt von Nahrungs- und Genußmitteln halten.
"ENGLISH"

No dangerous cargo. The packaging from the manufacturer is
sufficent. Protect from humidity and keep away from
foodstuff and tobacco.
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Danger other than fire: Keine


"ENGLISH"

none

Chemical reaction with water: Keine Reaktion mit Wasser. In Wasser fast unlöslich.


"ENGLISH"

no reaction with water. In water almost insoluble.

Dust explosion determined by test: N

Disposal considerations

Industry - Possibility of recovery/recycling: Eine Rückgewinnung aus den Emulgaten und Gießlösungen oder
aus den beschichteten Fotopapieren und anschließende
Wiederverwendung ist in der Praxis nicht möglich.


"ENGLISH"

Not possible.

Industry - Possibility of neutralisation: Nicht bekannt


"ENGLISH"

unknown

Industry - Possibility of destruction: controlled discharge: Eine Ablagerung in gegen Versickerung isolierten Deponien
ist möglich, wobei die entsprechenden Gesetze und örtlichen
Bestimmungen zu beachten sind.

Code: 650

Ramoval by controlled dumping at a licensed landfill


"ENGLISH"

Code 650: Removal by controlled dumping in a licensed
landfill.

Industry - Possibility of destruction - incineration: Die Verbrennung ist die bevorzugte und von uns empfohlene
Form der Entsorgung. Es entstehen die bei der Verbrennung
C,H,N,O,S-enthaltender organischer Verbindungen üblichen
Abgase. Gegebenenfalls ist eine Rauchgaswäsche

erforderlich.

Code: 661

Incinerator with flue gas scrubbing


"ENGLISH"

Code 661: Incinerator with flue gas scrubbing.

Industry - Possibility of destruction - water purification: Bei der Herstellung fotografischer Materialien gelangt der
Stoff aufgrund seiner Schwerlöslichkeit in Wasser (<= 0,2
mg/l) nur in äußerst geringen Mengen ins Abwasser bzw. kann
daraus durch Filtration und Sedimentation abgetrennt werden.
Wegen seiner hohen Lipophilie ist von einem hohen
Sorptionspotential auszugehen, so daß die im Wasser ggf.
vorhandenen geringen Stoffmengen beim Eintritt in die
Kläranlage überwiegend abgetrennt werden. Eine zusätzliche
spezielle Abwasserbehandlung erscheint daher trotz der nicht
leichten biologischen Abbaubarkeit des Stoffes nicht
erforderlich.

Code: 641

Removal by controlled discharge to a waster water treatment
plant (notifier to specify conditions)


"ENGLISH"

Code 641: Removal by controlled discharge to a waste water
treatment plant

Public at large - Possibility of recovery/recycling: Eine Rückgewinnung aus den fotografischen Materialien (ca.
600 mg/m2 Fotopapier) und Wiederverwendung ist in der Praxis
nicht möglich.


"ENGLISH"

not possible

Public at large - Possibility of neutralisation: Nicht bekannt


"ENGLISH"

unknown

Public at large - Possibility of destruction: controlled discharge: Ausgemusterte Fotos werden hauptsächlich mit dem Hausmüll
entsorgt und gelangen daher überwiegend auf eine Deponie
oder in die Müllverbrennung. Wegen der geringen Gehalte an

N 89 (ca. 600 mg/m2 Fotopapier), seiner äußerst geringen
Wasserlöslichkeit, der starken Bindung an die Matrix und des
hohen Sorptionspotentials sind beim Deponieren keine
besonderen Maßnahmen erforderlich.


"ENGLISH"

As old photo normally a thrown away to the domestic waste it
comes to the normal waste side. Because of the low
concentration and poor water solubility no further measures
are necessary.

Public at large - Possibility of destruction - incineration: Die Verbrennung ist die bevorzugte Art zur Vernichtung.
Dabei sind die behördlichen Vorschriften zu beachten.


"ENGLISH"

recommended way of destruction if administrative regulations
are provided.

Public at large - Possibility of destruction - water purification: Ein nennenswerter Eintrag in Gewässer/Abwasser ist nur im
Rahmen der Verarbeitung der Fotopapiere gegeben. Bei dieser
Verwendung wird durch das Expositionsmodell für
Fotochemikalien eine PEC von 0,04 myg/l vorausgesagt, die
aber wegen der Schwerlöslichkeit des Stoffes wahrscheinlich
noch erheblich niedriger sein wird. Für den Stoff ist ein
hohes Sorptionspotential anzunehmen, so daß er beim Eintritt
der Abwässer in Kläranlagen ganz überwiegend vom Klärschlamm
absorbiert und mit ihm abgetrennt werden wird.


"ENGLISH"

Almost not expected. Due to the poor water solubility the
substance will be adsorbed to the sludge.