Registration Dossier

Guidance on Safe Use

Guidance on Safe Use

Currently viewing:

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: Betroffenen an die frische Luft bringen; bei Auftreten

von Atembeschwerden mit erhobenem Oberkörper halb sitzend
lagern; sofort Arzt hinzuziehen.

Bei Bildung von Aerosolen oder Nebeln:

Mögliche Beschwerden: schwere Schleimhautreizung (Nase,
Rachen, Augen), Husten, Niesen Tränenfluss.

"ENGLISH"

Fresh air is required for affected persons; in the case of
breathing difficulties store affected persons medium seated.
Seek medical advice immediately.

If aerosol or mist forms:

possible complaints: severe irritation of mucous membranes
(nose, throat, eyes), coughing, sneeze, tear flow.
Emergency measure - Eyes: Bei geöffnetem Lidspalt sofort gründlich mindestens

10 Minuten mit viel Wasser ausspülen. Spülvorgang mit
Augenspüllösung fortsetzen. Unverletztes Auge schützen.
Notarztwagen alamieren (Stichwort: Augenverätzung).

Bis zum Eintreffen in der Augenklinik weiterspülen.
Umgehende weitere Behandlung durch Augenklinik/Augenarzt.

"ENGLISH"

Seek medical advice immediately.

Keeping the eyelids open, rinse immediately for 10 minutes
under running water. Continue with eye-rinse solution.
Protect the unaffected eye. Inform the emergency ambulance
(head word: eye burn). Immediate further treatment by an eye
expert or eye hospital.
Emergency measure - Skin: Sofort mit viel Wasser abwaschen; bei anhaltenden
Beschwerden ärztlicher Behandlung zuführen.

Beschmutzte oder getränkte Kleidung sofort ausziehen.

"ENGLISH"

Wash immediately with plenty of water. In the case of
persisting complaints seek medical advice.

Take off immediately all contaminated clothing.
Emergency measure - Ingestion: Ein induziertes Erbrechen ist nur auf Anweisung des
hinzuzuziehenden Arztes durchzuführen.

Mund mit Wasser ausspülen lassen. Sofort viel Wasser in
kleinen Schlucken trinken lassen (Verdünnungseffekt).

Sofort Arzt hinzuziehen.

"ENGLISH"

Only induce vomiting after medical advice.

Rinse the mouse thoroughly with water. Drink immediately
afterwards plenty of water in small sips (effect of
dilution). Seek medical advice.

Fire-fighting measures

Recommended extinguishing agent: Wasser, Wassernebel, Löschpulver, Löschschaum

"ENGLISH"

Water, water mist, dry extinguishing powder and
fire-fighting foam.

Product arising from burning: Kohlenmonoxid, Stickstoffoxide, Chlor, Chlorwasserstoff

"ENGLISH"

CO, NOx, Cl, HCl

Product determined by test: N

Protective equipment: Persönliche Schutzausrüstung und umluftunabhängiges
Atemschutzgerät tragen.

"ENGLISH"

Use personal protection equipment and self-containing
respirator.

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Persönliche Schutzausrüstung tragen (siehe "Handhabung").
Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden.

Aerosole nicht einatmen. Ungeschützte und unbefugte

Personen fernhalten.

Gewässerschutz beachten (sammeln, eindeichen, abdecken).
Produkt und Löschwasser nicht in folgende Kompartimente
gelangen lassen: Abwasser, Erdreich, Gewässer. Für
ausreichende Löschwasserrückhaltemöglichkeiten sorgen.

Mit flüssigkeitsbindenem Material aufnehmen, z.B.: inertem
Aufsaugmittel, Universalbinder.

Die mit dem aufgenommenen Stoff gefüllten Behälter
ausreichend kennzeichnen (ggf. gemäß TRGS 201).

Das aufgenommene Material vorschriftsmäßig beseitigen.

Reste mit viel Wasser wegspülen.

"ENGLISH"

Wear personal protective equipment (see handling). Avoid eye
and skin contact. Don't inhale aerosoles. keep unprotected
and unauthorized persons away.

Observe protection of aquatic environments (collect,dam in
and cover).

Do not empty into drains, soil and aquatic environments.
Ensure sufficient possibilities for the retention of fire-
extinguishing water (e.g. inert absorbents, universal
binding materials.)

Label the containers filled with taken up mateial
sufficiently. Dispose of the taken up material according to
the regulations. Flush away small amounts using large
quantities of water.

Handling and storage

Handling: Behälter nach Produktentnahme immer gut verschließen.
Produktreste auf/an den Behältern vermeiden.

Alle Arbeitsverfahren sind grundsätzlich so zu gestalten,
dass der Augenkontakt mit dem Stoff ausgeschlossen ist.

Das Einatmen und der Hautkontakt sind zu vermeiden.

Bei Ab-/Umfüll- und Dosierarbeiten sowie bei

Probenahmen sollten geschlossene bzw. zumindest
spritzsichere Vorrichtungen verwendet werden.

Auch wenn nur ein kurzzeitiger Hautkontakt möglich ist,

sind geprüfte Schutzhandschuhe (z.B. aus folgenden
Materialien: Butylgummi, PVC, Polychlorpropan) und geeignete
Schutzkleidung bzw. Chemikalienschutzanzug zu tragen.
Benetzte und getränkte Arbeitskleidung wechseln.

Ein sicherer Augenschutz (z.B. Korbbrille) ist unbedingt
erforderlich. In unmittelbarer Nähe des Arbeitsbereiches
sollten Notbrausen installiert sein, ausreichende
Waschgelegenheiten zur Verfügung stehen sowie

Augenbrausen bereitgestellt und ihr Standort auffällig
gekennzeichnet werden. Nach Hautkontakt sollten die
betroffenen Körperstellen sofort gründlich mit Wasser
gereinigt werden.

Bei der Arbeit nicht essen, trinken, rauchen, schnupfen.

Vor Pausen und Arbeitsende Hände und/oder Gesicht waschen.
Vor dem Umgang mit dem Produkt geeignete Hautschutzmittel
anwenden. Nach der Arbeit für Hautreinigung und Hautpflege
sorgen.

"ENGLISH"

The working procedures must be organized in a manner that
eye contact is not possible.

Avoid inhaling and skin contact.

By filling-, transfer-, metering and by sampling procedures
use closed and splash-proof containers.

By handling the substance wear approved gloves (e.g. Butyl
rubber, PVC, Polychlorpropan) and suitable protective
clothing and tightly fitting safety goggles.

Install showers in the immediate vicinity of the working
area,provide sufficient possibilities to wash and eye
showers and label their position conspicuously.


Wash the contaminated parts of the body after contact with
the substance immediately with water.


Don't eat, drink, smoke or take snuff during the work.

Clean hands and/or face before breaks or and of work.

Use suitable skin protective means before handling the
substance. Ensure skin cleaning and care after work.

Storage: Bruchsichere Behältnisse verwenden.

Saubere, kühle und gut belüftete Lagerräume.

Behälter immer aufrecht transportieren und lagern.
Geeignetes Material für Lagerbehälter, Gebinde und
Rohrleitungen: VA-Stahl, Polyethylen, Polypropylen, PVC.
Nicht zusammen mit Alkalien lagern.

Minimale Lagertemperatur: -10 °C

Maximale Lagertemperatur: 50 °C.

"ENGLISH"

Use unbreakable containers and store at a clean, cool and
well ventilated rooms.

Suitable material for storage containers, packing drums and
pipelines: VA-steal, polyethylen, polypropylen, PVC.

Don't store together with alkalines.

Store between - 10 °C and 50 °C.

Packaging of the substance and or preparation: Kleincontainer (IBC) (1000 kg) oder

PE-Fässer (200 kg)

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (IMDG)

Remarksopen allclose all

Air transport ICAO/IATA

Remarks
Transport code: UN-Nr. 3082
Transport: Für den innerbetrieblichen Transport:

Verwendung dichtverschlossener und bruchsicherer Behälter.
Diese gegen Herabfallen sichern und ordnungsgemäß
kennzeichnen.


Weitere Transportcodes:

ADR-RID/GGVS-GGVE: Kl. 9 Ziff. 11c

Muster 9

90/3082

IMDG-Code/GGVSee: Kl. 9

Verpackungsgruppe: III

Label 9


ICAO-TI/IATA-DGR: Kl. 9

Verpackungsgruppe III

Label 9


Binnenschifftransport ADN/ADNR:

Transportklassifizierung für den Binnenschiffverkehr noch
nicht festgelegt; vor Versand gegebenenfalls Rücksprache.

"ENGLISH"

for side-limited transport:

Use tightly closed and unbreakable containers.

Ensure them against falling and label them propperly.
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Danger other than fire: Reaktion mit Alkalien.

Gefährliche Zersetzungsprodukte: Chlorwasserstoff,
Chlormethan, Chloraceton, Cyanwasserstoff.

"ENGLISH"

Reaction with alkalines.

Hazardous decomposition products: HCL, Chloromethane,
Chloroacetone,hydrogen cyanide.

Chemical reaction with water: Keine Reaktion

"ENGLISH"

no reaction

Dust explosion: Nicht relevant (die Substanz wird ausschließlich in Form
einer 34 - 42 %igen wässrigen Lösung in den Verkehr
gebracht.

"ENGLISH"

not relevant;the substance is exclusively placed on the
market as 34 - 42 % aqueous solution.

Dust explosion determined by test: N

Disposal considerations

Industry - Possibility of recovery/recycling: Restmengen und nicht wiederverwendbare Lösungen einem
anerkannten Entsorgungsunternehmen zuführen.

Industry - Possibility of neutralisation: Hydrolyse mit Akali zum Glykol.

Industry - Possibility of destruction: controlled discharge: Entsorgung durch ein anerkanntes Entsorgungsunternehmen.

Industry - Possibility of destruction - incineration: Entsorgung durch Verbrennung in einer
Sonderabfallverbrennungsanlage ist möglich.

Industry - Possibility of destruction - other: Entsorgung gemäß den örtlichen behördlichen Vorschriften.
Restmengen und nicht wiederverwendbare Lösungen einem
anerkannten Entsorgungsunternehmen zuführen.

Abfall wie reinen Stoff verpacken und kennzeichnen.
Kennzeichnungsetikett auf Liefergebinden bis zur Entsorgung
nicht entfernen.

Leere Behälter vor Entsorgung spülen; empfohlenes
Reinigungsmittel: Wasser.

Gereinigte Verpackungsmaterialien den örtlichen
Wertstoffkreisläufen zuführen.

Public at large - Possibility of recovery/recycling: Nicht relevant (Der Stoff wird nicht an Endverbraucher
abgegeben).