Registration Dossier

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: Symptomatische Behandlung; Arzt aufsuchen.

"ENGLISH"

Symptom-related treatment. Seek medical advice.
Emergency measure - Eyes: Bei geöffneten Lidern ausreichend lange mit Wasser
ausspülen; Arzt aufsuchen.

"ENGLISH"

Keeping the eyelids open, rinse with plenty of water for a
sufficiently long period.

Seek medical advice.
Emergency measure - Skin: Gründlich mit viel Wasser abwaschen; evtl. Arzt aufsuchen.

"ENGLISH"

Rinse thoroughly with plenty of water. Seek medical advice,
if necessary.
Emergency measure - Ingestion: Symptomatische Behandlung; Arzt aufsuchen.

"ENGLISH"

Symptom-related treatment. Seek medical advice.

Fire-fighting measures

Recommended extinguishing agent: Löschschaum, Kohlendioxid

"ENGLISH"

foam extinguishing agent, carbon dioxide

Product arising from burning: "ENGLISH"

No investigations available.

Product determined by test: N

Protective equipment: Schutzkleidung und Sauerstoffmaske tragen, falls örtliche
Bedingungen, Ausmaß und Identität des Feuers dies verlangen.

"ENGLISH"

Wear protective clothing and oxygen mask if local
conditions, dimensions and identity of the fire make it
necessary.

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Mechanisch aufnehmen, in gekennzeichnete, verschließbare
Behälter füllen und einer zugelassenen Verbrennungsanlage
zuführen.

Die Behälter sind ausreichend zu kennzeichnen (ggf. nach
TRGS 201).

Die üblichen Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit Chemikalien,
wie z.B. Schutzbrille, Schutzhandschuhe, Schutzkleidung sind
zu beachten (siehe "Handhabung").

"ENGLISH"

Take up mecanically, fill into labelled, sealable containers
and ensure that hte containers are disposed in an authorized
incineration plant. Label the containers sufficiently.

The usual precautions for the handling of chemicals (e.g.
goggles, gloves, precautionary clothing) have to be observed
(comp. with "handling").

Handling and storage

Handling: Alle Arbeitsverfahren sind grundsätzlich so zu gestalten,
dass der Haut- und Augenkontakt mit dem Stoff ausgeschlossen
ist. Das Einatmen des Stoffes ist zu vermeiden.

Bei Abfüll-, Umfüll- und Dosierarbeiten sowie bei
Probenahmen sind nach Möglichkeit geschlossene bzw.
zumindest spritzsichere Vorrichtungen zu verwenden. Beim
Umgang in offenen Systemen sollten mögliche Dämpfe
unmittelbar am Entstehungsort abgesaugt werden.

Die abgesaugte Luft sollte nur nach ausreichender Reinigung
mit geprüften Geräten in den Arbeitsbereich zurückgeführt
werden.

Für den Fall, dass technische Absaug- und Lüftungsmaßnahmen
nicht möglich oder unzureichend sind, sollte Atemschutz
(Vollschutzmaske 3S nach EN 136 mit Kombinationsfilter ABEK
Hg-P3 nach CE 148) getragen werden. Auch wenn nur ein
kurzfristiger Hautkontakt möglich ist, sind geprüfte
Schutzhandschuhe (PVC nach EN 374, 388, 420) und geeignete
Schutzkleidung (Schutzhelm nach EN 397, Sicherheitsstiefel
S2 nach EN 345) zu tragen. Ein sicherer Augenschutz
(Schutzbrille nach EN 166) ist unbedingt erforderlich.

In unmittelbarer Nähe des Arbeitsbereiches sollten
ausreichende Waschgelegenheiten zur Verfügung stehen sowie
Augenbrausen bereitgestellt und ihr Standort auffällig
gekennzeichnet werden. Nach Hautkontakt sollten die
betroffenen Körperstellen sofort gründlich mit Wasser
gereinigt werden. Kontaminierte Kleidung ist sofort zu
wechseln.

Besondere Hautschutz- und Hautpflegemaßnahmen werden
empfohlen. Es ist ein Hautschutzplan aufzustellen.

Die Straßenkleidung sollte getrennt von der Arbeitskleidung
aufbewahrt werden. Es sollten Maßnahmen gegen
elektrostatische Aufladungen getroffen werden.

"ENGLISH"

All working procedures have to be organized in a way that
skin- and eye contact with the substance is not possible.
Inhalation of the substance should be avoided.

During filling-, transfer and metering procedures as well

as during samplings closed or splash-proofed equipment
should be used. During the handling in open systems possible
vapours should be extracted directly at the point of

origin. If technical extraction- and ventilation measures
are not possible or insufficient, respiratory protection
(e.g. full protective mask 3S following EN 136 with
combination filter ABEK Hg-P3 following CE 148) should be
worn. Even if only a short-term skin contact is possible,
proofed protective gloves (PVC following EN 374, 388, 420)
and suitable protective clothing (helmet following EN 397
and boots S2 following EN 345) have to be worn.

A safe eye protection is absolutely necessary. In the
immediate vicinity of the workplace sufficient possibilities
for washing and should be provided as well as eye-wash
stations should be provided and their position labelled
conspicuously. After skin contact the effected parts should
be immediately cleaned with water. Contaminated clothing
should be changed immediately. Special skin protective and
skin care protection are recommended. A program for skin
protection should be designed.

Storage: In geschlossenen, vorschriftsmäßig gekennzeichneten
Behältern bei RT in für Chemikalien vorgesehenen Räumen
lagern.

Bruchsichere Behälter, die gegen Herabfallen gesichert sind,
werden empfohlen.

Lagerräume sind nach den Grundsätzen einer guten
Betriebshygiene zu unterhalten. Alle angebrochenen Gebinde
sind nach Gebrauch wieder dicht zu verschließen.
Produktreste auf den Gebinden sind zu vermeiden.

"ENGLISH"

Store in closed containers at room temperature in rooms
which are intended for the storage of chemicals.
Unbreakable containers are recommended which are secured
against falling. The storerooms have to be kept according

to the principles of good industrial hygiene. Keep all
opened packing drums carefully closed. Avoid product
residues on the containers.

Packaging of the substance and or preparation: Valenthene-Fässer (200 l)

Polypropylenbehälter (100 - 200 l)

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all
Remarksopen allclose all

Air transport ICAO/IATA

Remarks
Transport: Eine ordnungsgemäße innerbetriebliche und außerbetriebliche
Beförderung wird dadurch gewährleistet, dass die beim
Transport entsprechender Produkte üblichen Maßnahmen, wie
Verwendung bruchsicherer, vorschriftsmäßig gekennzeichneter
Behälter und Sicherung gegen Herabfallen, beachtet werden.
Die Verpackung durch den Hersteller erfolgt unter Verwendung
von Packmitteln, die hinsichtlich ihrer Dichtigkeit und
Festigkeit auch für Produkte mit einem höheren
Gefährdungspotential ausreichen.

Sie stellt sicher, dass der Transport unter üblichen
Bedingungen ohne Bruchgefahr für die Gebinde erfolgt.

"ENGLISH"

A proper transport - site-limited and outside the plant - is
guaranteed, if the measures which are usual for a transport
of equal products (use of unbreakable containers and ensure
against falling) are observed. With regard to the leak
tightness and resistance (strength) the producer has to
package the product using packing materials which are
sufficient for products with a higher hazardous potential.
The packaging material ensures that the transport takes
place under usual conditions without danger of a break for
the containers.
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Danger other than fire: Keine bekannt

"ENGLISH"

none known

Chemical reaction with water: Keine Reaktion bekannt

"ENGLISH"

none known

Dust explosion determined by test: N

Disposal considerations

Industry - Possibility of recovery/recycling: Ethoxyfuranon ist Vorprodukt zur Weiterverarbeitung.

Eine Rückgewinnung aus den Endprodukten kommt nicht in
Betracht.

"ENGLISH"

Ethoxyfuranon is initial product for further processing.

A recovery from the final products is not possible.

Industry - Possibility of neutralisation: Nicht bekannt

"ENGLISH"

unknown

Industry - Possibility of destruction: controlled discharge: Nicht empfohlen

"ENGLISH"

not recommended

Industry - Possibility of destruction - incineration: Unter Beachtung der behördlichen Vorschriften empfohlen.

"ENGLISH"

Paying attention to the official regulations, the
incineration is recommended.

Industry - Possibility of destruction - water purification: In Kläranlagen empfohlen

"ENGLISH"

Recommended in waste-water treatment plants.