Hilfe finden

Die Vorteile aus geschäftlicher Sicht

Kluge Unternehmen nutzen diese rechtlichen Verpflichtungen als Geschäftsmöglichkeiten.

Kommunikation in der Lieferkette 

Dies ist mehr als ein Mittel zur Verbesserung der Stoffsicherheit:

  • Sie hilft Ihnen die Lieferung von Stoffen vorherzusagen, die von wesentlicher Bedeutung für Ihr Geschäft sind.
  • Sie kann Ihnen helfen, Ihre Kenntnisse und Ihr Verständnis darüber, wie Ihre Stoffe verwendet werden sowie Ihre Kenntnisse und Ihr Verständnis bezüglich der künftigen Nachfrage nach diesen Stoffen zu verbessern. Dies können Sie nutzen, um Ihr Portfolio zu überprüfen und neue Produkte zu entwickeln.

Handeln Sie vorausschauend

Eine Entscheidung zur Regelung eines Stoffes auf EU-Ebene kann langfristige Auswirkungen auf Ihr Geschäft haben. Sie haben die Möglichkeit, einen Beitrag zur Entscheidungsfindung zu liefern und eine sicherere Alternative, die Ihnen möglicherweise zur Verfügung steht, zu fördern.

Die ECHA berät regelmäßig über Vorschläge zur:

  • Harmonisierung der Einstufung und Kennzeichnung gefährlicher Stoffe 
  • Ermittlung von besonders besorgniserregenden Stoffen
  • Entscheidung, welche besonders besorgniserregenden Stoffe eine vorherige Zulassung erfordern
  • Zulassung der vorübergehenden Verwendung von besonders besorgniserregenden Stoffen durch einzelne Unternehmen
  • Einschränkung bestimmter Verwendungen von Stoffen
  • Bestimmung der Biozid-Wirkstoffe, die als zu ersetzende Stoffe eingestuft wurden

Kontrollieren Sie, welche Regelungen für Ihren Stoff bestehen

REACH-VERORDNUNG

Neu identifizierte besonders besorgniserregende Stoffe werden regelmäßig in die Liste der für eine Zulassung in Frage kommenden Stoffe und in das Zulassungsverzeichnis aufgenommen. Zudem werden neue Beschränkungen angenommen. Wenn Sie sich auf dem aktuellen Stand bezüglich dieser rechtlichen Entwicklungen halten, können Sie besser Prognosen über Ihr Geschäftsumfeld aufstellen, was Ihnen hilft, Ihr Portfolio zu überprüfen und eine geeignete Geschäftsstrategie zu entwickeln. 

Es gibt viele Schritte, bevor Regelungen für einen sehr gefährlichen Stoff aufgestellt werden, und auf unserer Website können Sie Ihre Stoffe überwachen. In jeder Phase des Verfahrens zur Zulassung und Beschränkung veröffentlicht die ECHA Informationen und führt öffentliche Beratungen durch.

Biozide

Zur rechtzeitigen Beantragung von Produktzulassungen müssen Sie den Status des in dem Produkt enthaltenen Wirkstoffs prüfen. Wurde er genehmigt oder zu welchem Zeitpunkt wird eine Entscheidung bezüglich seiner Genehmigung erwartet? Handelt es sich um einen als zu ersetzender Stoff eingestuften Stoff?

Sie können zudem die Stellungnahmen des Ausschusses für Biozidprodukte verfolgen, der Schlussfolgerungen über die Sicherheit von geprüften Wirkstoffen zieht und der Europäischen Kommission die Erteilung oder Ablehnung der Genehmigung empfiehlt. Wenn Sie frühzeitig Informationen erhalten, kann Ihnen dies bei Ihren Geschäftsentscheidungen helfen.


Kostenlose Unterstützung

Um ein allgemeines Verständnis sowie aktuelle Informationen darüber zu erhalten, wie die Rechtsvorschriften funktionieren, wenden Sie sich bitte an den nationalen Helpdesk oder an den Helpdesk der ECHA.

Um sektorspezifische Informationen und Unterstützung zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Ihren Industrieverband. Diese verfolgen die Gesetzgebung genau und bieten ihren Mitgliedern praktische Unterstützung. Einige von ihnen betreiben zudem sektorspezifische Helpdesks.

Für Informationen zur EU-Förderung wenden Sie sich an das Enterprise Europe Network. 

Wenn Sie stoffspezifische Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Lieferanten und andere Unternehmen in Ihrer Lieferkette. Eines der Ziele der Rechtsvorschriften besteht in der Verbesserung der Kommunikation in der Lieferkette, um eine sichere Verwendung zu gewährleisten. 

Kostenpflichtige Unterstützung

Sie haben die Möglichkeit, einen Berater für Ihre Pflichten gemäß der REACH-Verordnung zu beauftragen. Seien Sie vorsichtig – bezahlen Sie nicht für etwas, das Sie nicht benötigen. Es gibt eine Checkliste, die Ihnen hilft, den besten Berater für Sie auszuwählen. 

Finanzielle Unterstützung

Möglicherweise haben Sie Anspruch auf finanzielle Unterstützung durch die EU oder Ihren Mitgliedstaat; dies ist insbesondere der Fall, wenn Sie innovativ sind, Arbeitsplätze schaffen, wenn Sie ein kleines Unternehmen sind, Forschung betreiben oder auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sind.

 

Prüfen Sie Möglichkeiten der EU-Finanzierung und der nationalen Finanzierung

Categories Display