Warum sollte ich ersetzen?

Es gibt viele Gründe, warum Unternehmen diesen Schritt gehen. Als Teil ihrer Forschung zur Verbesserung der technischen Funktionsfähigkeit ihres Produkts möchten Unternehmen möglicherweise die durch den von ihnen verwendeten Stoff verursachte potenzielle Gefährdung reduzieren.  Sie können sich entscheiden, ob sie zu einer weniger gefährlichen Chemikalie, zu einem alternativen Verfahren oder zu einem anderen Produktdesign übergehen wollen. In der Praxis wird häufig eine Kombination dieser Maßnahmen gewählt. Durch diese Maßnahmen werden in der Regel die Effizienz verbessert, Innovation gefördert, die Erreichung eines Wettbewerbsvorteils unterstützt und die Sicherheit verbessert oder Kosten gespart.

Innovation und Effizienz

Die Suche nach sichereren Alternativen führt dazu, dass in Ihrem Unternehmen systematisch geschaut wird, was Sie tun und wie Sie dies tun. Möglicherweise stellen Sie auch fest, dass die Funktion, welche der von Ihnen verwendete Stoff oder das von Ihnen verwendete Gemisch erfüllt, nicht mehr notwendig ist, wenn Sie Ihr Verfahren oder das Design Ihres Produkts ändern. Dies fördert wiederum Innovation. Wenn Sie Ihre Materialien und den Herstellungsprozess überdenken, kann dies auch zu einer Erhöhung der Effizienz führen, einschließlich der geringeren Verwendung von Ressourcen und einer geringeren Abfallerzeugung während des Lebenszyklus Ihres Endprodukts.

Wettbewerbsvorteil

Der Austausch von gefährlichen Chemikalien kann Ihnen einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt verschaffen. Ihre Kunden werden wirksame Produkte schätzen, die zudem sicher für die Arbeitnehmer und die Verbraucher sind und geringere negative Umweltauswirkungen haben. Der von Ihnen vorgenommene Ersatz eines Stoffs kann es Ihren Kunden zudem ermöglichen, einen Marktvorteil zu erzielen und ihre Kosten für die Einhaltung der Gesetze zur Stoffsicherheit zu reduzieren. Vermarkten Sie Ihr Produkt gut und Sie werden sich von der Konkurrenz abheben.

Einsparungen bei den Regulierungskosten

Für gefährliche Chemikalien bestehen strengere Regelungen, um Mensch und Umwelt vor den schädlichen Wirkungen zu schützen. Folglich erfordern sie ein höheres Niveau an Kontrollen am Arbeitsplatz und entlang der Lieferkette. Wenn Sie sie durch sichere alternative Chemikalien oder Verfahren ersetzen, sparen Sie die Zeit und den Aufwand für das Management der mit ihrer Verwendung verbundenen Risiken.

Das Richtige tun

Für viele Unternehmen bedeutet der Ersatz eines Stoffs, einfach das Richtige zu tun. Die Reduzierung einer potenziellen Gefährdung Ihrer Mitarbeiter, die mit dem Stoff arbeiten, und der Verbraucher, die Ihre Produkte verwenden, sowie eine Reduzierung der Umweltauswirkungen Ihrer Tätigkeiten sind gut. Sie leisten Ihren Beitrag, um Europa zu einem gesünderen Ort für uns alle und für künftige Generationen zu machen.

Benötigen Sie mehr Zeit?

Die Suche nach Alternativen und deren Prüfung kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Für den Fall, dass Ihr Stoff in die REACH-Zulassungsliste aufgenommen wurde, sind Sie nicht berechtigt, diesen Stoff nach seinem Ablaufdatum zu verwenden. Wenn Sie bis dahin keine Alternative haben, müssen Sie einen Zulassungsantrag für die Verwendung Ihres Stoffs stellen.

Weitere Informationen finden Sie unter REACH - Zulassung