Beispiele aus der Praxis

Die Substitution gefährlicher Stoffe ist nicht immer einfach; wie die Beispiele jedoch zeigen, können die Vorteile gegenüber den Kosten sowohl für Ihre Kunden als auch für Ihr Geschäft deutlich überwiegen. Die Informationen wurden in Zusammenarbeit mit den Interessenvertretern der ECHA erstellt. Die Verlinkung mit anderen Websites ist in keiner Weise als Billigung des Inhalts seitens der ECHA zu verstehen. Mit dem Zugriff auf eine andere Website über einen dieser Links unterliegen Sie den Datenschutzbestimmungen dieser Website. Für weitere Informationen über Verlinkungen Dritter siehe den Rechtlichen Hinweis der ECHA.

 

 

 

Essknete

Bild

„Meine Sorgen als Vater trieben mich an, für meine Kinder eine sichere und lustige Alternative zur Knetmasse zu finden. Warum sollte ich hier aufhören? Ich wollte, dass alle Zugang zu einem solchen Produkt haben."

Praxis in Amerika 

Bild

„Einerseits ist es wichtig zu prüfen, ob es eine sicherere Alternative gibt. Andererseits ist zu bedenken, dass die Industrie damit arbeiten können muss."

 

 

Sicherere Produkte für Verbraucher


Bild

„Die Verbraucher in Dänemark haben gute Kenntnisse im Bereich Lebensmittel- und Produktsicherheit. Dies führt zu einer starken Nachfrage nach sichereren und umweltfreundlicheren Produkten bei den Einzelhändlern."

Werkzeuge für die Textilindustrie

Image

„Wenn man sich beispielsweise die Verwendung von Phthalaten im PVC-Druck auf Textilien ansieht, besteht die Funktion des Phthalats darin, den PVC-Kunststoff weich zu machen. Berücksichtigt man nur die Funktion, findet man vielleicht einen alternativen, nicht Phthalat-basierten Weichmacher."

 

Mach's gut, PFC

Bild

„Die größte Herausforderung für uns als Sportartikelhersteller ist es, Alternativen ausfindig zu machen, die unseren hohen Leistungs-und Qualitätsstandards entsprechen“, so Philipp Meister von der adidas Gruppe.

Sicherere Alternativen für Bisphenol A

Bild

Kreditkarten- und Bankbelege, Logistiketiketten, Kassenzettel oder Faxpapier – all diese Materialien haben ein Element gemeinsam: Bisphenol A (abgekürzt: BPA).

 

Feuer mit fluorfreiem Schaum bekämpfen

Bild

„Seit unseren Anfängen waren wir von den negativen Auswirkungen des Fluors überzeugt und haben unsere Forschungen darauf konzentriert, eine gute Alternative ohne Fluorderivate zu finden.“

Categories Display

Markiert als:

(Klicken Sie auf die Registerkarte, um nach relevanten Inhalten zu suchen)