Öffentliche Konsultationen

Für Beschränkungsvorschläge (die in einem Beschränkungsbericht nach Anhang XV dargelegt werden) und Entwürfe der Stellungnahmen des Ausschusses für sozioökonomische Analyse (SEAC) muss eine öffentliche Konsultation durchgeführt werden. Die ECHA initiiert zudem Aufforderungen zur Einreichung von Bemerkungen und zur Vorlage von Nachweisen in der Vorbereitungsphase für einen Beschränkungsvorschlag und zu den verschiedenen in der Vorbereitung befindlichen Unterlagen im Zusammenhang mit Beschränkungen, wie etwa Berichten zu Stoffen in Erzeugnissen und Leitlinien zu Beschränkungseinträgen.

Jeder kann Bemerkungen einreichen. Dies ist sicherlich für Unternehmen, Organisationen, die die Industrie oder die Zivilgesellschaft vertreten, für einzelne Bürger sowie für Behörden besonders interessant. Anmerkungen aus der EU und aus Drittstaaten sind willkommen.

Categories Display

Markiert als:

(Klicken Sie auf die Registerkarte, um nach relevanten Inhalten zu suchen)