Liste der für eine Zulassung in Frage kommenden besonders besorgniserregenden Stoffe

Der erste Schritt im Zulassungsverfahren besteht in der Identifizierung eines besonders besorgniserregenden Stoffs und dessen Aufnahme in die Liste der in Frage kommenden Stoffe. 

Die Aufnahme eines Stoffes in die Liste der in Frage kommenden Stoffe kann für Unternehmen, die im Zusammenhang mit dem Stoff als solchen, in Gemischen oder in Erzeugnissen stehen, gesetzliche Verpflichtungen zur Folge haben.

Auf den Webseiten des Ausschusses der Mitgliedstaaten von ECHA gibt es weitere Dokumente oder genauere Informationen über den Identifizierungsprozess für besonders besorgniserregende Stoffe.